Mein Bild

8.000 KM 10 TAGE 11 LÄNDER -40°C

Dental Arctic Rallye – Unvergessliche Erlebnisse für heiße Herzen und kühle Köpfe.
Den Körper stählen, den Geist beleben und alles Normale weit hinter sich lassen.

DAS Event der ganz besonderen Art!

START 25.01.2018 vor dem Hamburger East Hotel
ZIELEINLAUF 03.02.2018 gegen 18 Uhr in St. Anton (Österreich)
ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl!




ILLEGALE STRASSENRENNEN SIND MORD!!!

Dental Arctic Rallye: Für Vernunft - gegen Raserei

Es gibt „Rallyes“, die haben diese Bezeichnung nicht verdient. Soft-Kreuzfahrten in edlen Karossen für dickgepolsterte Gesäße und noch dicker gepolsterte Konten. Es gibt Rallyes, die dem Normalsterblichen versagt bleiben. Hardcore-Wettbewerbe für ausgebildete Profis mit Superlizenz, Werksfahrzeugen und millionenschwerer Versicherung.

Und es gibt die Dental Arctic Rallye.


8.000 Km - 10 TAGE - 11 Länder - -40°C
Für Sie. Für einen taffen Charakter. Für einen fitten Body.
Für einen sehr günstigen Preis.
Für Spaß, Sport, Ehrgeiz und vor allem - für Fairness.

Auf über 8.000 km erleben Sie auf dieser Route Skandinavien und Nordeuropa „at its best“! Innerhalb von 10 Tagen sammeln Sie Eindrücke, für die andere ein halbes Leben brauchen. Oder ein ganzes.





Auto fahren erlebt man völlig neu, man fährt im Hundeschlitten-Gespann, vergnügt sich an Ice-Carting, trifft den Weihnachtsmann, lernt Iglu-Hotels kennen, ist überwältigt von der Größe und schieren Kraft eines Eisbrechers, erlebt die Lofoten, staunt beim Eisfischen, möchte die Schönheiten des Nordlichts für immer einfangen...

Die Dental Arctic Rallye ist das ausgereifte Ergebnis einer professionellen und kompetenten Veranstaltungsplanung und einer hochflexiblen und verantwortungsbewussten Organisation.

Ihr Auto hat Spaß. Das werden Sie merken. Weil jeder, der mitfährt, seine Liebe zum Auto zum Ausdruck bringt – vorher wie auch während der Rallye selbst.



Unser Anspruch
Wir wollen zeigen, dass Autofahren unter erschwerten Bedingungen keine illegalen Tricks braucht, weder das eigene Leben noch das anderer Menschen gefährden muss. Dass sportliches Autofahren keine hirnlose Raserei sein muss: Die Dental Arctic Rallye mit Charity-Effekt für Betroffene von illegalen Straßenrennen! Wir sammeln unter den Teams für eine Spende an die Familien, die im letzten Jahr durch illegale Autorennen hart getroffen wurden - weil ein Familienmitglied schwer verletzt oder gar getötet wurde. Wir setzen ein Zeichen der Vernunft und der Mitmenschlichkeit!

Die Dental Arctic Rallye - Hirn, Herz und Highlights
Den Körper stählen, den Geist beleben und alles Normale weit hinter sich lassen. Unvergessliche Erlebnisse für Ihre Physis und Ihr Auto, für heiße Herzen und kühle Köpfe.

START 25.01.2018 Hamburg am EAST Hotel.
Wir treffen uns bereits am 24. 1., damit Ihr Auto noch mit dem vorgesehenen Equipment ausgestattet werden kann (Track-Jack etc.).
ZIELEINLAUF 03.02.2018 St. Anton in Österreich

Nicht jeder darf mit - JETZT ANMELDEN!
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Und die Anzahl der (noch) freien Plätze ist ebenfalls nicht unendlich. Denn wie gesagt: Wer schon mal dabei war, ist infiziert. Und deshalb sind einige weitere Plätze „so gut wie“ weg. Wer zuerst kommt, hat auch zuerst Anrechte auf den großen Spaß zu Jahresbeginn 2018. Mit anderen Worten: Sie sollten so bald wie möglich zusagen und zuschlagen.

Teilnahmekosten
Die Teilnahmekosten für diese Tour liegen bei nur 2.499,- € pro Person im Doppelzimmer (Einzelzimmerzuschlag nur 690,- €).

8.000 Km 10 TAGE 11 Länder -40°C
Schnee, so weit das Auge reicht …
Minusgrade, vor denen das Thermometer zittert - Natur, die sich noch „Natur“ nennen darf - und extreme Herausforderungen, die den ganzen Mann und die ganze Frau verlangen. Auf über 8.000 km erleben Sie auf dieser Route Skandinavien und Nordeuropa „at its best“! Innerhalb von 10 Tagen sammeln Sie Eindrücke, für die andere ein halbes Leben brauchen. Oder ein ganzes. Genauer gesagt: Hier erfahren Sie, was Leben wirklich heißen kann!
Die Dental Arctic Rallye testet Ihr Fahrvermögen, treibt die Competition an Ihre Grenzen und macht Sie zu dem, was Sie schon immer sein wollten: Noch härter in den Grenzbereichen der Körperlichkeit, noch abgeklärter in der Entscheidungsfindung und noch überlegener in besonderen Situationen. Wer hier besteht, kennt kein Mittelmaß mehr. Er führt! Jetzt und für lange Zeit! Denn Sie wissen, was Ziele sind. Und Sie kennen die Wege dorthin. Der Polarkreis setzt Ihrem Auto zu, er strapaziert Ihre Physis, er zerrt an Ihrem Willen – und er schlägt Sie voll in seinen Bann. Wer einmal dabei war, hat keine Ausreden mehr. Sie wissen jetzt, was die nördliche Halbkugel an Pisten, Wegen, Schlaglöchern und Abwegen bereithält. Sie wissen jetzt, dass das Individuum gefordert ist - und dass der Teamspirit jedes „Ich“ nur noch erhöht. Sie wissen jetzt noch besser, wer Sie schon immer sein wollten und jetzt sind - denn längst nicht jeder darf mit.
Und das Nordkap? Wir haben unsere eigene Route dorthin! Wer also schon mal zum Nordkap wollte oder sogar dorthin fuhr, kennt die 08/15-Fesseln des Konvoi-Fahrens! Nicht so bei der Dental Arctic Rallye. Hier sind Sie Ihr eigener Pilot - das macht unsere Rallye nicht nur besonders, sondern noch „besonderer“! (Sorry für dieses Kalauerchen.)
Anschließend können Sie nicht nur mitreden - Sie wissen Bescheid!
Die Dental Arctic Rallye führt Sie in Ihr Innerstes und treibt Sie zum Äußersten. Sie testet Ihre Grenzen und geht darüber hinaus - sogar noch Jahre danach. Weil Sie immer wieder dabei sein möchten. Immer. Wieder. Dabei! Und zwischendurch mal eine Steigerung …
Die Dental Arctic Rallye ist das ausgereifte Ergebnis einer professionellen und kompetenten Veranstaltungsplanung und einer hochflexiblen und verantwortungsbewussten Organisation. Deren Fachleute wissen: Mentale Kraft, Demut vor der Natur, Solidarität und Zusammenhalt, Geschick, vorhandenes Können und neu erworbene Fähigkeiten sind die Errungenschaften, die für die Teilnehmer weit über dem stehen, was man per Foto oder Video einfangen kann. Und das ist schon mehr als eindrucksvoll. Und über allem steht das Erlebnis des Teamgeistes - nicht nur auf zwei sehr langen Etappen.
Die „touristischen“ Einlagen kommen nicht zu kurz: Auto fahren erlebt man völlig neu, man fährt im Hundeschlitten-Gespann, vergnügt sich an Ice-Carting, trifft den Weihnachtsmann, lernt Iglu-Hotels kennen, ist überwältigt von der Größe und schieren Kraft eines Eisbrechers, erlebt die Lofoten, staunt beim Eisfischen, möchte die Schönheiten des Nordlichts für immer einfangen und und und … man freut sich über die eigenen fünf Sinne und möchte diese wenigen Tage immer wieder aufs Neue abrufen können.

Ihr Ge“fährt“e
Ihr Auto hat Spaß. Das werden Sie merken. Weil jeder, der mitfährt, seine Liebe zum Auto zum Ausdruck bringt – vorher wie auch während der Rallye selbst. Dabei ist es unerheblich, ob die Wahl auf das eigene Auto oder einen geländegängigen Miet-SUV fiel: Niemand bleibt auf der Strecke. Und das im doppelten Sinne.
Ihr eigenes Auto hat keinen 4WD? Kein Problem: Auch ohne schaffen Sie es! Natürlich muss Ihr Auto verkehrssicher sein und eine TÜV-(oder vergleichbare) Plakette haben, die bis Februar 2018 gilt. Wichtig, ja sogar Teilnahme-Voraussetzung ist die ADAC-Plus-Mitgliedschaft. Dann sind Sie gegen alle Eventualitäten rund ums Auto versichert. Wir ergänzen Ihre Ausrüstung um einige Hilfsmittel, damit wir Sie jederzeit und überall wiederfinden und damit Sie auch uns nicht lange suchen müssen. Über das GPS-Navi-Modul „Track Jack“ weiß das Back Office immer, wo Sie gerade sind – und Ihre Lieben daheim können auch nachverfolgen, wo Sie Ihre neue Freude an Extremsituationen ausleben …
In dem Preis sind sämtliche Übernachtungen inkl. Frühstück (Ausnahmen: Start- und Zielhotel), teilweise Mittagssnack, sämtliche Abendessen, eine Husky-Schlittentour, Icecarting und alle weiteren Aktivitäten inbegriffen. Dazu kommen die technische Ausrüstung Ihrer Fahrzeuge (GPS) sowie Winterjacken und wetterfeste und sichere Kleidung am Polarkreis! Von Ihnen selbst zu zahlen sind lediglich Kraftstoffkosten, Mautgebühren und Gebühren für die Fährverbindungen.
Hinter dem günstigen Preis – Sie ahnen es sicherlich – steht großzügiges Sponsorentum. Deshalb gilt unser Dank den Unternehmen, die uns hier optimal unterstützen – mit finanzieller Zuwendung und mit hochkompetenter Manpower. Selbstverständlich steht es Ihnen frei, sich Individual-Sponsoren zu suchen und damit Ihren Unkostenbeitrag eventuell noch erheblich zu senken.

„ Hier gilt die StVO!“
Diese Rallye erfordert vorrangig menschliche Fähigkeiten und Fertigkeiten. Es geht nicht um Schnelligkeit um jeden Preis. Schon gar nicht um hirnlose Raserei. Gefährdung von Menschenleben ist genauso tabu wie schon die „einfache“ Übertretung von Straßenverkehrs-Regeln des jeweiligen Landes. Das Backoffice kann kontrollieren und nachvollziehen, wenn Geschwindigkeitsgrenzen überschritten werden oder ein unerlaubter Weg zur Vorteilsgewinnung eingeschlagen wird. Es geht vielmehr um Fairness, Sportlichkeit und rationales Verhalten. Und die bringen Sie ganz gewiss mit. Die klügste Route zu finden ist häufig wichtiger als das nächste PS oder der nächste Millimeter auf dem Reifenprofil.
Wir wollen Vorbilder sein, was das Verhalten im Straßenverkehr angeht. Unsere Challenge liegt nicht im Schnellfahren (das kann ja jeder!), sondern in anderen Herausforderungen.

Hotels
Ja, die Hotels. Was sind wir für unsere Auswahl schon gelobt worden. Da könnte man glatt vergessen, dass es Tage gibt, an denen nur das Schlafen an sich, nicht aber das „Wie“ eine große Rolle spielt. Abgesehen davon: Unsere Vertragshotels gehören wirklich zu den Häusern, die Skandinaviens Ruf als gastfreundliche Weltregion mitbegründet haben. Nur für 1 Hotel übernehmen wir keine Gewähr: Ihr eigenes Auto. Denn es wird Nächte geben, da können, wollen oder müssen Sie im Auto bleiben, weil … ach lassen wir das an dieser Stelle – etwas Überraschung muss ja auch noch sein, oder?





AKTIVITÄTEN

Diese Leistungen sind im Preis inklusive: - Hundeschlitten-Safari - Snowmobil-Rallye (jede Person mit eigenem Snowmobil) - Nächtliche Nordlicht-Safari - Wildnis-BBQ - PKW-Schnitzeljagd - Eisfischen - Icecarting - Sauna & Whirlpool - Wildness Lunch - Geschicklichkeits-Fahrprüfungen - 6x Hotelübernachtung und 1x Übernachtung im Iglu Hotel (oder auf Wunsch 7x Hotelübernachtung ohne Iglu) Die Abendessen werden teilweise von unseren Sponsoren übernommen. Sie werden zudem mit TrackJack GPS-Positionsgeräten sowie warmer Kleidung ausgestattet.

TEAMS


BISHER ERREICHTE SPENDEN
POSITION
TEAM
AUTO
FAHRER
SPENDE
1
TEAM 01
W&W
CAR
RED CAR
Team
Horst W.
Uwe W.

0.000,- €

2
TEAM 02
POLARWÖLFE
CAR
AUDI A4
Team
Dr. Nicole K.
Dr. Ralf L.

0.000,- €

3
TEAM 03
MCC
CAR
RED CAR
Team
Michael C.
Brigitte B.

0.000,- €

4
TEAM 04
ICE CRUSHER
CAR
RED CAR
Team
Stefanie Z.
Corinna J.

0.000,- €

5
TEAM 05
ECC EYECAD
CAR
RED CAR
Team
Andrea R.
Dr. Sven H.

0.000,- €

6
TEAM 06
SYLT
CAR
MERCEDES GLE 500E
Team
Dr. Edsart E.
Timotheus N.

0.000,- €

7
TEAM 07
DAGMAR & INGMAR
CAR
RED CAR
Team
Dr. Dagmar Z.
Dr. Ingmar I.

0.000,- €

8
TEAM 08
JASNY
CAR
RED CAR
Team
Dr. Thomas J.
Katarzyna J.

0.000,- €

9
TEAM 09
THIE & SÖHNE
CAR
RED CAR
Team
Jochen T.
Sören T.

0.000,- €

10
TEAM 10
PAL
CAR
RED CAR
Team
Dr. Isolde T.
Dr. Andrea N.

0.000,- €

11
TEAM 11
ARGON
CAR
RED CAR
Team
Ric D.
Julian D.

0.000,- €

12
TEAM 12
IMPERIAL
CAR
RED CAR
Team
Dr. Wolf B.
Alexander S.

0.000,- €

13
TEAM 13
ETL
CAR
RED CAR
Team
Dr. Jens-Peter D.
Miraidis Teresa B.

0.000,- €

14
TEAM 14
ELLEN DISCOVERY
CAR
AUDI Q7
Team
Prof. Dr. Frank L.
Maximilian L.

0.000,- €

16
TEAM 16
BREDENT
CAR
RED CAR
Team
Peter L.

0.000,- €

17
TEAM 17
BÖSING
CAR
RED CAR
Team
Christoph B.
Niklas B.

0.000,- €

18
TEAM 18
DENTES SAPIENTES
CAR
SUBARU LEGACY
Team
Dr. Ulrich B.
Tillman B.

0.000,- €

19
TEAM 19
EISBÄREN
CAR
MERCEDES C220
Team
Dr. Annette W.
Dr. Harald P.

0.000,- €

20
TEAM 20
M SOLUTIONS
CAR
RED CAR
Team
Monique W.
Manuel P.
Philippe P.

0.000,- €

21
TEAM 21
CEREC DREAM TEAM
CAR
VW T5 MULTIVAN
Team
Dr. Tim N.
Dr. Hendrik Z.

0.000,- €

22
TEAM 22
IHR TEAM
CAR
RED CAR
Team

0.000,- €

23
TEAM 23
IHR TEAM
CAR
RED CAR
Team

0.000,- €

24
TEAM 24
IHR TEAM
CAR
RED CAR
Team

0.000,- €

25
TEAM 25
IHR TEAM
CAR
RED CAR
Team

0.000,- €




ORGANISATOREN

Die Dental Arctic Rallye ist eine exklusive Veranstaltung der



Mehrwert GmbH
Siebenhäuser 7a
47906 Kempen




Horst Weber
Gründer & Organisator
der Dental Arctic Rallye




Frank Liebaug
Prof. Dr.med.

Wissenschaftliche
Leitung



Manuel Päckner
B. Eng.

Leitung Media
Internet, Film und
Foto
msols.de




Monique W.
B. Sc.

Leitung Frontoffice
Zeitmessungen +
Punktevergabe




Philippe Pasch
M. Sc.

Leitung Technischer
Support




Uwe Waldenmeyer
Dipl.-Ing.

Sponsoren Betreuung /
Hotels / Food




Lutz Beyering
Pressearbeit / Text




Michael Clement
Mobiles Büro &
Streckenposten




LIVE Verfolgung

Alle Fahrzeuge, die an dieser Vernunft Dental Arctic Rallye teilnehmen, sind ständig mit dem Headquarter / Frontoffice verbunden - und die ganze Welt schaut zu.

Gut so!

1. Die Dental Arctic Rallye lässt es nicht zu, dass Regeln übertreten werden. Gerade, wenn man sich einer guten Sache verschrieben hat, sollte man auch nur gute Sachen machen. Also: Geschwindigkeits-Überschreitungen und überhaupt StVO-Übertretungen jeglicher Art können über die Track-Jack-Dauer-Verbindung registriert und geahndet werden – im Extremfall auch mit einem Ausschluss von der Rallye.
Wir wollen zeigen, dass solche Herausforderungen, wie sie hier in 10 Tagen auf 8.000 km durch 11 Länder mit Verantwortungs- Bewusstsein und Respekt vor Menschen, Natur und Technik bewältigt werden können.

2. – 40 °C und viele andere Challenges können schon mal dafür sorgen, dass Verzögerungen eintreten, ein Fahrzeug liegen bleibt, ein Team mit Widrigkeiten zu kämpfen hat, die auch wir nicht voraussehen können. Damit wir vom Frontoffice oder andere Teams, die in der Nähe sind, möglichst schnell zu Hilfe kommen können, wissen wir ständig, wo wer gerade ist.

3. Auch Ihre Liebsten zuhause sollten sich keine Sorgen machen müssen. Unser Frontoffice kann beruhigende Auskunft geben Und im Notfall auch schnell eine entsprechende Verbindung herstellen.
So bleiben wir einander verbunden – für eine gute Sache.


REGELWERK

Die Dental Arctic Rallye ist eine Team-Challenge. Diese besteht aus einer Langstreckentour über 8.000 km in Etappen und mit vielen Aufgaben während der Fahrt. Anhand von vorgegebenen finden Sie das nächste Ziel - früher oder später. Wer dabei die wenigsten km und die meisten Punkte gesammelt hat, ist letztlich der Sieger. Die Zeit ist dabei aber nicht vorrangig. Es sind die jeweiligen Höchstgeschwindigkeiten der zu durchfahrenden Länder einzuhalten. Jedes Team erhält von der Rallye-Leitung ein elektronisches, webbasiertes Fahrtenbuch mit Internetortung und Datenübermittlung in sein Fahrzeug eingebaut. Jeder kann sehen, wo und wie sich ein Fahrzeug fortbewegt und wo es sich gerade befindet. Nach jeder Etappe werden die Ranglisten sofort veröffentlicht und die jeweiligen 3 Letztplatzierten können freiwillig eine Sonderaufgabe übernehmen, um sich mittels „Etappenjoker“ besser zu platzieren.

1. Das nachfolgende Regelwerk der Mehrwert GmbH wird durch die Anmeldung eines Teilnehmers für die Dental Arctic Rallye zur Kenntnis genommen. Damit erklärt sich auch jeder angemeldete Teilnehmer in allen Punkten damit einverstanden.

2. Teilnehmen kann jeder, der das 21. Jahr vollendet hat und im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für das Fahrzeug ist. Das Team besteht aus mindestens 2 Personen, höchstens aber aus der Personenzahl, für die das Fahrzeug zugelassen ist. Das Fahrzeug muss straßenverkehrstauglich ausgestattet sein und eine entsprechende, funktionstüchtige Winterausrüstung aufweisen.

3. Das Teamfahrzeug muss über eine ADAC Plus-Mitgliedschaft verfügen, da diese bis zum Nordkap Gültigkeit hat. Für den Fall einer Panne gelten die aktuellen Regelungen und Vereinbarungen der ADAC Plus-Mitgliedschaft.

4. Teams, die die zulässige Höchstgeschwindigkeit um über 10% und um 4 Minuten oder mehr überschreiten, erhalten Strafpunkte gemäß Punkteübersicht der Dental Arctic Rallye. Ein Team, das innerhalb der Challenge mehrfach die Höchstgeschwindigkeiten überschreitet oder andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, kann von der Organisationsleitung disqualifiziert werden und muss ggf. die Challenge sofort beenden.

5. Sämtliche Kosten für die mobile Fortbewegung (Fahrzeugkosten, Benzin, Mautgebühren, Fährkosten und Verpflegung während der Fahrt) sind von dem jeweiligen Team selber zu tragen.

6. Das Hotelzimmer beim Start und am Ende der Dental Arctic Rallye ist nicht in den Leistungen der Dental Arctic Rallye inbegriffen, da hier oftmals Familienangehörige und Freunde mit übernachten, um die Startphase sowie die Zielphase zu begleiten.

7. Es darf für die gesamte Rallye nur das Startfahrzeug benutzt werden. Reparaturen sind natürlich jederzeit erlaubt. Sollte es zu einem Totalausfall des Fahrzeuges kommen und ein Ersatzfahrzeug vom ADAC gestellt werden fällt das Team aus der Wertung, kann aber natürlich weiter an der Dental Arctic Rallye teilnehmen.

8. Zur Dental Arctic Rallye sind alle Serienfahrzeuge der Automobilindustrie zugelassen.

9. Ein Team bleibt während der gesamten Strecke vom Start bis zum Ziel in ein und demselben Fahrzeug. Ein Wechsel von einem zum anderen Team ist nicht erlaubt.

10. Im Fall einer Panne oder Not ist sofort die Organisationsleitung zu informieren. Jeder Teilnehmer ist verpflichtet, sich solidarisch zu zeigen und in der Not anderen Teilnehmern zu helfen. Jedes Team hat die Pflicht, einem anderen Team in Not zu helfen und das Backoffice sofort telefonisch über die Situation zu informieren und Rücksprache zu halten. Im Falle einer Hilfeleistung wird die Zeit des Hilfe gebenden Teams gestoppt.

11. Das elektronische Fahrtenbuch (Track Jack) ist bei jeder Etappe eingeschaltet und muss bei einer Störung ggf. sofort neu gestartet werden.

12. An jedem Koordinatenkreuz vom Start bis zum Ziel muss immer ein Foto vom km-Zähler mit Datum, Uhrzeit und Tankinhaltsanzeige an die Organisation gesendet und im Logbuch eingetragen werden. Die Tankbelege sind ebenfalls im Logbuch zu sammeln.

13. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, die Mehrwert GmbH sowie jede Person der Organisation von der Haftung zu befreien. Die Teilnahme an der Dental Arctic Rallye erfolgt auf eigenes Risiko.

14. Jedes Auto muss vor dem Start eine bestimmte Mindestausstattung zur Teilnahme an der Dental Arctic Rallye haben. Dazu zählen: Ersatzrad, Wagenheber, Pannenleuchte, rot-weißes Flatterband, Kokosmatte, Werkzeug zum Räderwechseln, Navigationsgerät, zwei Handys mit Ladekabel, Starthilfekabel, Abschleppseil, Reservekanister. Sollten ein oder mehrere Teile fehlen, kann eine Teilnahme verweigert werden - ohne Kostenerstattung.

15. Die Teilnehmer der Dental Arctic Rallye erklären sich damit einverstanden, dass Interviews und Bildmaterial, die sich auf die Teilnehmer bzw. teilnehmenden Teams beziehen, von der Organisation kostenfrei für Medienzwecke verwendet werden dürfen.

16. Die Organisation der Dental Arctic Rallye ist berechtigt, auf den Fahrzeugen der teilnehmenden Teams große Aufkleber inkl. Startnummer zu kleben. Sponsoren, die ggf. die Dental Arctic Rallye finanziell unterstützen, dürfen ebenfalls auf allen Fahrzeugen der Teams per Klebefolie beworben werden.

17. Die Mehrwert GmbH behält sich das Recht vor, eine Anmeldung schriftlich abzulehnen, evtl. auch ohne Angaben von Gründen.

18. Die Teilnahmegebühr ist zu 50% fällig zum Zeitpunkt der Anmeldung. Der Restbetrag ist spätestens 9 Wochen vor Beginn der Dental Arctic Rallye fällig. Nimmt ein Team nach Anmeldung und nach Ablauf der 14 tägigen Widerrufsfrist nicht an der Dental Arctic Rallye teil, erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr.

19. Wenn die Dental Arctic Rallye ganz oder teilweise (witterungsbedingt etc.) ausfällt oder gekürzt werden muss, erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühren.


WICHTIG

Was nicht im Preis enthalten ist Nicht im Preis enthalten sind die erste Übernachtung im EAST Hotel in Hamburg sowie die letzte Übernachtung in St. Anton. Die Challenge startet im EAST Hotel Hamburg am 25.01.2018 nach dem Frühstück. Da von vielen Teams Familienangehörige in der Startphase dabei sind, kann für den Start jeder seine Zimmerkontingente kurzfristig bei Frau Rusnicenko unter dem Stichworten „Dental Arctic Rallye“ / „Dental Arctic Tour“ bestellen. Für St. Anton kann je nach Möglichkeit eine Pension gebucht werden. Ihr Kontakt im EAST Hotel Hamburg Tatjana Rusnicenko Group Reservation east Hotel & Restaurant GmbH Simon-von-Utrecht-Strasse 31 20359 Hamburg Tel.: +49 40 30 99 3 479 Fax: +49 40 30 99 3 200 URL: www.east-hamburg.de Mail: groupreservation@east-hamburg.de Die anfallenden Fähr-Überfahrten, Mautgebühren, Benzinkosten, Mittagssnacks und das Zielhotel in St. Anton (03.02. – 09.02.18) sind ebenfalls nicht im Preis enthalten. Hier bitte Bitte denken Sie an Ihre ADAC-Plus-Mitgliedschaft, denn diese gilt bis zum Nordcap (Bedingung zur Teilnahme).




FORTBILDUNGEN

Prof. Dr. med. Frank Liebaug

Sämtliche Fortbildungsvorträge werden kurzfristig ab 01.01.18 hier veröffentlicht. Moderation und Leitung der Fortbildung wird von Prof. Frank Liebaug vom Ellen Institute durchgeführt. Es werden 18 Fortbildungspunkte für sämtliche Vorträge gemäß der Richtlinien der Bundeszahnärztekammer vergeben. Die Fortbildungsgebühr für die Zahnärzte beträgt pauschal 580,- Euro.

ACHTUNG: St. Anton Kongress

St. Anton Kongress
03.02.2018 – 09.02.2018

Wissenschaftliches Komitee Leitung: Prof. Dr. Dr. Peter Kessler, Maastricht Prof. Dr. Dr. Elmar Esser , Osnabrück Prof. Dr. Dr. Hans-Albert Merten, Hannover Univ.-Doz. Dr. Dr. Oliver Ploder, A-Feldkirch Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Hans-Florian Zeilhofer, Basel

Tagungsgebühr (Frühbuchertarife) Teilnehmer: 400.00 € Vortragender Referent: 150.00 € Studenten: 100.00 € Tageskarte: 120.00 €

EXKLUSIV für Dental Arctic Teilnehmer Gebühr für die gesamte Tagung: NUR 200,- €

Mittwoch, 07.02.2018 Hüttenabend inklusive Rodeln




CHECKLISTE

Wir stellen Ihnen gerne eine Checkliste zur Vergügung, damit Sie bei Reiseantritt keine bösen Überraschungen erleben. Laden Sie sich hier Ihre persönliche Checkliste für die Dental Arctic Rallye herunter.







SPONSOREN